Bittere Heim-Niederlage gegen VfR Umkirch

Für diesen Spieltag hatten sich die Damen des TSV Weingarten viel vorgenommen, hochmotiviert wollten sie gegen den VfR Umkirch weitere 2 Punkte in der heimischen Kleiberit Arena holen.

Im ersten Satz wurden noch die Schwächen der Gegner gesucht, auch immer wieder gefunden, aber leider nicht konsequent genug. Bis 15:16 konnte Weingarten mithalten, doch dann setzte sich Umkirch mit einer 2 Punkte Führung ab und gewann den ersten Satz schließlich mit 25:18.

Der zweite Satz sollte die Wende bringen. Die Weingartnerinnen ließen keinen Zweifel an ihrem Siegeswillen und kämpften um jeden Ball. Dank einer super Annahme und Abwehr konnte die Zuspielerin ihre Angreifer variabel einsetzen und der gegnerische Block wurde mit Leichtigkeit überwunden. Die Aufschläge wurden effektiv genutzt und auch der Block stand ein ums andere Mal. Dieser Satz ging folgerichtig verdient mit 25:20 an den TSV Weingarten.

Nach diesem tollen zweiten Satz wollte es im Dritten nicht mehr ganz so rund laufen. Die Damen des TSV Weingarten mussten einem 3 Punkte Rückstand hinterherlaufen, den sie über den gesamten Satz nicht wettmachen konnten. Es wurde gekämpft, aber leider meist mit dem glücklicheren Ende für den VfR Umkirch. Somit ging dieser Satz wiederum mit 25:18 an die Gäste.

Der vierte Satz sollte die Entscheidung bringen – die Weingartnerinnen wollten unbedingt in den Tiebreak, aber dafür musste dieser Satz gewonnen werden. Doch es lief nichts zusammen, die Annahme wackelte, Block und Abwehr hatten mit den guten Angriffen zu kämpfen und Umkirchnerinnen fanden immer wieder die Lücken. Der Siegeswillen, der im zweiten Satz so deutlich bei den Weingartnerinnen zu spüren war, wollte nicht zurückkehren. Somit ging leider auch der vierte Satz deutlich mit 25:11 an den VfR Umkirch.

Nun heißt es in der nächsten Woche die Stabilität und den Siegeswillen wieder zu finden und den Kampfgeist der Mannschaft zu wecken.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tsv-weingarten.de/2012/10/19/bittere-heim-niederlage-gegen-vfr-umkirch/