Maike Enderle beim National Team Cup (NTC)

Zufriedene Gesichter nach dem National Team Cup: T. Bachmayer, M. Enderle, P.Tratz und S. Münker

Maike Enderle (TSV Weingarten) und Pauline Tratz (TSV Rintheim) sind am Samstag beim National Team Cup in Buttenwiesen erfolgreich in die neue Saison gestartet. Enderle belegte mit 52,40 Punkten Platz zwei hinter Olympiateilnehmerin Lisa-Katharina Hill (54,35), Tratz steuerte auf Platz sieben der Gesamtwertung 49,55 Punkte zum Sieg der Nationalmannschaft (160,05) gegen die Auswahl der Deutschen Turnliga (152,95) bei. «Sie haben heute genau das abgerufen, was sie sich im Training in den letzten Monaten hart erarbeitet haben», freute sich Chef-Trainerin Tatjana Bachmayer über den nahezu fehlerfreien Wettkampf. Insbesondere, weil beide Turnerinnen neue Übungsteile gezeigt hätten. «Und die haben schon richtig gut funktioniert», sagte sie. Die beiden KRK-Turnerinnen dürfen sich nun Hoffnung auf eine Nominierung für den Länderkampf gegen Olympiasieger USA am Ostersamstag (30. März) in Chemnitz machen. Nationaltrainerin Ulla Koch will ihren Kader in der kommenden Woche benennen.
 
Enderle präsentierte sich bei der traditionellen Saisoneröffnung des deutschen Turnens in Top-Form und ließ nur wenige Fragen offen. «Am Boden habe ich zum ersten Mal den Doppel-Twist gezeigt. Die Landung könnte zwar noch ein klein wenig besser werden, aber ansonsten bin ich zufrieden», sagte die Weingartenerin, die selbst ein Sturz am Balken nicht vom Sprung auf das Siegertreppchen abhalten konnte.  Aber auch Tratz überzeugte und nahm viele positive Eindrücke aus dem Schwäbischen mit nach Hause. «Das war ein guter Einstieg ins Jahr 2013. Der ganze Wettkampf hat mich motiviert, noch ein bisschen mehr und noch genauer zu trainieren. Vor allem hat er aber total Spaß gemacht», sagte sie.

Trainerin Bachmayer war mit ihren beiden Schützlingen rundum zufrieden. «Die beiden haben am Samstag ein kleines Ausrufezeichen gesetzt und gezeigt, dass man bei der Nationalmannschaft in Zukunft mit ihnen rechnen darf», sagte sie nach dem Wettkampf. Insbesondere die Vorstellung am Stufenbarren begeisterte die KRK-Chefin. «Denn da sind wir ja in der vergangenen Bundesligasaison immer wieder auf die Schnauze gefallen. Es war ganz wichtig, dass wir da heute wieder neues Selbstbewusstsein getankt haben»

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tsv-weingarten.de/2013/03/13/maike-enderle-beim-national-team-cup-ntc/