Volleyball Bezirksklasse Damen – Knapp verloren

Für die Weingartnerinnen ging es am Samstag ins erste Auswärtsspiel dieser Saison gegen die Mannschaft vom TV Flehingen. Mit Spaß und guter Laune stellten sie sich aufs Feld, doch die Konzentration und der Wille war dann zunächst doch nicht da, wo er hätte sein sollen. Auch gab es einige aufstellungstechnische Unsicherheiten, die im zweiten Satz beseitigt werden konnten. Mit der Aufstellung war die Mannschaft nun einverstanden, dennoch wackelten viele Annahmen und Angriffe wurden nicht druckvoll genug ausgeführt.

Wir wissen nicht, was passiert ist, aber der dritte Satz lief dann so, wie es sich die Mädels erhofft haben. Mit kraftvollen Angaben und grandiosen Angriffen setzten sie ihre Gegner unter Druck und gewannen prompt den Satz für sich.

Der letzte Durchgang war dann mit Abstand der spannendste. Beide Mannschaften kämpften um jeden Punkt, bis Flehingen, -todesknapp, mit 28:26 den Satz und somit auch das Spiel mit 3:1 gewann. (25:22, 25:20, 17:25, 28:26)

Doch davon lassen sich unsere Mädels nicht unterkriegen und werden mit guter Laune ins nächste Spiel gehen. Am 01. November empfangen die Damen 2 zu Hause die Mannschaften VC Eppingen und DJK Bruchsal. Um 14h ist Anpfiff in der Mineralix-Arena. Zuschauer sind herzlich willkommen, unsere Mädels lautstark zu unterstützen.

Für den TSV Weingarten spielten:
Zuspiel: Jenny Russel, Tanja Seeger
Diagonal: Lara Gölz, Michaela Lakes
Außen: Linda Le, Imke Reinhard, Daniela Wenz

Spielercoach: Jenny Russel

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tsv-weingarten.de/2014/10/30/volleyball-bezirksklasse-damen-knapp-verloren/