Volleyball Oberliga Damen – Weingarten beendet Saison mit knapper Niederlage und einem 4. Platz

Am vergangenen Samstag stand das letzte Spiel für diese Saison an. Für die Gegner USC Freiburg war es ein wichtiges Spiel um den Aufstieg. Im Gegensatz dazu konnte Weingarten locker aufspielen und den Aufstieg theoretisch noch verhindern. Nach der 2:3 Niederlage in der Hinrunde war das Motto – „einfach gewinnen“ (Co-Coach M.Tacke), doch es kam wie im Hinspiel.

Das Spiel begann sehr ausgeglichen, beide Mannschaften zeigten sich von ihrer besten Seite. Am Ende waren es dann zwei bis drei Eigenfehler zu viel auf Weingartner Seite, so dass der Satz 23:25 an den USC Freiburg abgegeben werden musste.

Im zweiten Satz startete Weingarten schlecht und kam in einen Rückstand von 1:6. Dieser konnte nicht mehr aufgeholt werden. So verlor Weingarten auch den zweiten Satz (18:25).

2 zu 0 für den Gegner, die Mädels  des TSV waren sich einig, dieser konnte nicht der letzte Satz der Saison sein. Hoch motiviert griffen die Weingartnerinnen an, nun stimmte alles und der USC bekam keine Chance, in den Satz zu kommen. Mit großem Vorsprung gewann der TSV 25 zu 11 und verkürzte auf 1 zu 2 in Sätzen.

Mit großem Siegeswillen gingen die Mädels in den vierten Satz. Die Mannschaft des USC zeigte langsam wieder ihre Leistung der ersten beiden Sätze, bei den Mädels des TSV lief nicht mehr alles fehlerfrei. So begegneten sich die beiden Teams auf Augenhöhe, die Zuschauer bekamen lange, hart umkämpfte Ballwechsel geboten. Captain Saskia Seiwert entschied schließlich mit ihren knüppelharten Aufschlägen den Satz (25:22).

So ging es wie im Hinspiel in den Tie-Break. Bis 11:11 konnte sich niemand absetzen. Am Ende hatte der USC die größere Ausdauer und holte sich den Satz mit drei Punkten Abstand.

Mit dieser knappen Niederlage bescheren wir USC Freiburg den Aufstieg in die Regionalliga. Die Mädels des TSV sind zufrieden, den 0:2 Rückstand noch aufgeholt zu haben, dennoch konnte die volle Leistung, die im dritten Satz gezeigt wurde, nicht dauerhaft erbracht werden. Mit diesem einen Punkt beendet Weingarten die Saison auf dem vierten Tabellenplatz.

Die Mannschaft möchte sich noch einmal für die Unterstützung ihrer so oft mitgereisten Fans, der anderen Mannschaften des TSV und auch aller anderen Helfer und Sponsoren bedanken. Mit dem vierten Platz blickt der TSV auf eine Saison zurück, die ohne diese Unterstützung so nicht möglich gewesen wäre. Nach einer erst einmal wohlverdienten Pause wird Trainerin Ana Skrenkovic ihre Mannschaft im Herbst vorbereiten, um allen Unterstützern eine ebenso erfreuliche nächste Saison bieten zu können. Bis dahin starten die Damen jedoch erst einmal im Sand durch. 

Für den TSV haben gespielt:
Zuspiel: Julia Gramke, Gloria Heller
Diagonal: Marina Dorokhina, Amelie Herzog
Mitte: Cornelia Glitz, Sandra Przybulewski
Außen: Nadine Sagorski, Saskia Seiwert, Tanita Witt
Libero: Lisa Weiß

Coach: Ana Skrenkovic
Co-Coaches: M. Tacke, Moritz Thomas, Dominic Wagner

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tsv-weingarten.de/2015/03/22/volleyball-oberliga-damen-weingarten-beendet-saison-mit-knapper-niederlage-und-einem-4-platz/