Deutsches Turnfest Berlin 2017

Wie bunt ist das denn!

So lautete das Motto des Deutschen Turnfestes in Berlin, das vom 3. – 10.6.2017 stattfand.

Voller Vorfreude starteten ca. 60 Teilnehmer des TSV am frühen Samstagmorgen in einem Doppeldeckerbus und konnten nach einer langen, aber dank guter Stimmung an Bord, doch kurzweiligen Fahrt am Abend die Schule in Berlin – Mitte beziehen. Nach Luftmatten aufpumpen und einem kurzen Durchatmen, brachen wir zum Brandenburger Tor auf, um an der Eröffnungsfeier teilzunehmen. Schon allein das Brandenburger Tor versetzte die Meisten in Euphorie und sofort wurden die ersten akrobatischen und turnerischen Darbietungen vor jenem historischen Tor ausprobiert. Besonders unsere Jüngsten kannten Berlin nur von den Geschichten in der Schule oder von den Nachrichten und so waren gerade sie es, die sehr angetan waren, das Ganze „live“ zu sehen. Denn neben all den sportlichen Aktivitäten, Wettkämpfen, Turnfest-Aktionen und -Attraktionen, kamen die kulturellen Aktivitäten bei (fast) keinem zu kurz! Doch den Höhepunkt bildeten natürlich die Wettkämpfe, auf die alle so lange hintrainiert hatten. Gleich am Sonntag bestritt Mara Kirrstetter ihren Trampolin–2-er Wettkampf und erreichte einen guten 8. Platz.

Der Montag war Hauptwettkampftag mit Turn-Gruppen-Wettstreit (TGW) und die Turn-Gruppen-Meisterschaften (TGM). 4 Teams schickte der TSV Weingarten in die Wettbewerbe, die folgende Platzierungen erreichten: TGM Erwachsene 22. Platz; TGM Senioren 9. Platz; TGW Jugend 31. Platz und TGW Nachwuchs 31. Platz.

Doch nicht nur der Mannschafts-Wettkampf war ein Highlight des Vereines. Wir hatten auch Turner/innen, die sich für die Deutschen Meisterschaften im Mehrkampf qualifiziert hatten:

Claree Jung trat beim Jahn-6-Kampf der Altersgruppe 12/13 an und errang den 12. Platz. Für sie war es der erste Start bei einer Deutschen Meisterschaft.
Gerrit Enderle musste sich in einem starken Mitbewerberfeld im Jahn-9-Kampf der Altersgruppe 20+ behaupten und erzielte Platz 10. Dominik Linder erkämpfte sich unter 250 Startern im Wahl-4-Kampf M 12/13 den 21. Platz. Nic Kryzanowski, 2015 vom TV Nöttingen zum TSV Weingarten gewechselt, holte mit dem besten Einzelergebnis den Titel „Deutscher Meister“ im Jahn-6-Kampf der 16/17-Jährigen nach Weingarten! Die Gemeinschaft der ‚Turnfamilie‘ wurde mit Grillabend, Lieder singen, Lokalbesuchen und Abschlussabend untermauert. Ein besonderer Dank gilt unserem Vereinsvorsitzenden Frank Lautenschläger für seine persönliche und kulinarische Betreuung. Mit großer Freude über all die Erfolge wurden wir nach unserer Rückkehr von Vereinsmitgliedern mit Sekt und Eis auf dem Festplatz empfangen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tsv-weingarten.de/2017/07/04/deutsches-turnfest-berlin-2017/