TSV Mitgliederversammlung 2019

Vors. Frank Lautenschläger berichtet den 39 Mitgliedern, dass der Neubau mit Finanzierung, Bauplanung, Gewerke und Personalabsprachen das Thema in 2018 gewesen sei. Im Vergleich zu den Vorjahren konnte Lautenschläger aber immerhin über Spatenstich und Baubeginn Bericht erstatten. Wurde er bis dahin mit der Frage gelöchert, wann’s denn los gehe, wird er jetzt zunehmend mit der Frage konfrontiert, wann der Bau fertig sei. Zur Bewältigung der im Zusammenhang mit dem neuen Vereinszentrum personell als auch konzeptionell anfallenden Aufgaben hat der Vorstand die Stelle einer hauptamtlichen Geschäftsführung ausgeschrieben. Die Mitgliederzahlen werden als stabil ausgewiesen und die Führungsämter sind alle besetzt. Der TSV hat nahezu 80 Übungsleiter/Trainer und entwickelt die Angebote weiter (z.B. der vor kurzem eingeführte Lauftreff). Bei der Vereinsentwicklung gelte es den Spagat zwischen Tradition und Fortschritt zu meistern. Die Tendenz zur ‚Unverbindlichkeit‘ und ‚Individualität‘ der Menschen spürt auch der TSV. Dies zeigt sich darin, dass Sporttreibende nicht unbedingt Vereinsmitglied werden wollen. Mit der Weiterentwicklung von Angeboten und einer neuen Außendarstellung durch das TSV-Vereinszentrum ist für den TSV ein neues, frisches und durchgängiges Erscheinungsbild (Corporate Design) unabdingbar. Den Mittelpunkt stellt das neue Vereinslogo dar, auf das sich der Vorstand nach intensiven Diskussionen einigen konnte. Das Logo steigert den Wiedererkennungswert und macht den Verein fit für neue Medien – es ersetzt jedoch auf keinen Fall das historische Vereinswappen. Über die sportlichen Ereignisse referierten die jeweiligen Abteilungsleitungen (Turnen mit Volleyball, Leichtathletik, Lauftreff, Turnerjugend – Jörg Kreuzinger; Handball – Frank Schmitt; Förderverein Handball -Harald Fischer; WintersportWandern – Tanja Rill; Sportabzeichen – Simone Garcia Montes). Den Kassenbericht trug Wolfgang Stark vor. Da der Kassenprüfbericht zur Versammlung noch nicht fertig gestellt werden konnte, musste die Entlastung des Vorstandes auf die Mitgliederversammlung 2020 vertagt werden. Mit jeweils einstimmiger Beschlussfassung ergaben die Neuwahlen: 1. Vorsitzender Frank Lautenschläger, 3. Vorsitzender Harald Fischer, Schriftführer Ralf Ehrmann, Kassenprüfer Hubert Sebold. Die Satzungsänderung und die Beitragsanpassung wurden mehrheitlich beschlossen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tsv-weingarten.de/2019/04/15/tsv-mitgliederversammlung-2019/