TSV Weingarten trifft auf TV Bühl II

Am letzten Samstag startete die junge Mannschaft des TSV Weingarten in Ihre 2. Ligasaison und empfing den klar favorisierten Absteiger des Vorjahres TV Bühl in der Walzbachhalle.

Am Boden wurden mit guten Leistungen eröffnet. Pascal Kuhn (10,15), Daniel Pinneker (11,15), Dominik Linder (10,75), Paul Jackisch (10,3) & Jonathan Gäng (11,75) zeigten eine geschlossene Mannschaftsleistung und mussten sich lediglich mit 0,3 Punkten an diesem Gerät geschlagen geben. Stark  verbessert konnte man sich am Seitpferd präsentieren. Hendrik Freiberg (9,65) und Dominik Linder (10,3) gelangen mit ihren neuen Übungen die Höchstwertungen Ihres Teams. An den Ringen unterliefen dem Team Fehler, so dass das Gerät mit 4,75 Punkten an die Gäste abgegeben werden musste. Jonathan Gäng (9,85) und Luca Frey (9,2) trugen dennoch wichtige Punkte zum Ergebnis bei. Am Sprung zeigten Jonathan Gäng (11,15) und Gerrit Enderle (10,9) mit Ihren Tsukaharas gehockt schöne Darbietungen. Aufgrund der höheren Ausgangswerte der Gäste konnte Bühl auch diese Disziplin deutlich gewinnen. Am Barren war Gerrit Enderle mit einer perfekt ausgeführten Übung (12,7) der Gerätehöhepunkt. Am abschließenden Reck gelang Jonathan Gäng mit seiner optimierten Übung mit Flugelement die höchste Wertung seines Teams (10,3) gefolgt von Markus Walch (10,1), der das Team auch diese Saison wieder unterstützt.

Unter dem Strich ergab sich mit einem Gesamtergebnis von 233,95:244,15 Punkten und 0:12 Gerätepunkten ein klarer Sieg für die Gäste. Trainer Julius Riedel und Frank Lautenschläger waren nach dem Wettkampf dennoch hoch zufrieden mit der Leistung Ihrer Mannschaft, die sich im Vergleich zur Vorsaison deutlich stabiler darstellte. Erfreulich war auch, dass Jonathan Gäng mit seinem 6-Kampf mit 60,8 Punkten die höchste Einzelwertung des Tages für sich verbuchen konnte.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.tsv-weingarten.de/2020/03/09/tsv-weingarten-trifft-auf-tv-buehl-ii/