Volleyball Regionalliga: Knappe Niederlage zum Saisonauftakt

 

Am Samstag traten die Damen 1 des TSV Weingarten zu ihrem ersten Punktspiel der Saison beim VfB Ulm an. Geschwächt durch Krankheiten und Prüfungen war die Ausgangslage nicht optimal, doch das tat der Motivation keinen Abbruch. In einem bis 18:18 ausgeglichenen ersten Satz gelang es den Weingartnerinnen durch druckvolle Angaben und konzentrierte Angriffe ihren ersten Satz in der Regionalliga schließlich mit 25:19 zu gewinnen. Auch der zweite Satz wurde auf Augenhöhe gespielt und zu keiner Zeit konnte eine der beiden Mannschaften sich mit mehr als drei Punkten absetzen. Dieses Mal ging der Satz jedoch mit 25:23 an die in den entscheidenden Phasen konsequenter spielenden Ulmerinnen. Im dritten Satz kehrte die Sicherheit in das Spiel des TSV Weingarten zurück und gleich zu Beginn wurde eine 4:0 Führung herausgespielt. Beim Spielstand von 23:16 schien der Satz entschieden, doch der VfB Ulm verkürzte nochmal auf 23:20. Die Weingartnerinnen ließen sich aber nicht beirren, machten die zwei entscheidenden Punkte und gewannen den Satz so mit 25:20. Im folgenden vierten Satz war der erste Saisonsieg vor Augen und der TSV führte mit 14:9. Die Führung konnte jedoch durch Schwierigkeiten in der Annahme und Probleme mit der Hauptangreiferin der Gegner nicht gehalten werden und Ulm kam näher heran. Doch schließlich gab es den ersten Matchball beim Spielstand von 24:23. Dieser konnte aber leider nicht verwandelt werden und Ulm glich aus. Es folgten 4 weitere Matchbälle für Weingarten, doch keiner brachte den gewünschten Erfolg. Zu viele einfache Fehler, Abstimmungsprobleme und Angriffe, die nicht druckvoll genug waren, führten schließlich dazu, dass der VfB den Satz mit 32:30 für sich entschied. Es folgte ein 0:5 Fehlstart im Tie-Break und bis zum Seitenwechsel konnte der Ärger über den verlorenen 4. Satz nicht vergessen werden. Doch Weingarten gab nicht auf und kämpfte sich auf 10:12 wieder heran. Letztlich mussten der Satz und somit das Spiel aber mit 15:10 abgegeben werden.

Trotz der knappen Niederlage gibt das spannende Spiel den Weingartnerinnen um Trainer Michael Ebert Zuversicht für die kommenden Spiele und die Mannschaft hofft nun auf ihren ersten Sieg vor heimischem Publikum.

Am kommenden Sonntag treten die Volleyballerinnen gegen den USC Konstanz an, den man bereits aus den beiden vergangenen Spielrunden in der Oberliga kennt. Zuletzt konnte sich der TSV zuhause gegen den USC durchsetzen. Es ist also wieder ein spannendes Spiel zu erwarten und die Volleyballdamen würden sich auch in dieser Saison über die lautstarke Unterstützung ihres Weingartner Publikums freuen!!!

Anpfiff ist am 23.09.2012 um 15:00 Uhr in der Kleiberit Arena in Weingarten!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.tsv-weingarten.de/2012/09/17/knappe-niederlage-zum-saisonauftakt/