Volleyball-Damen bezwingen Tabellenersten

Am Sonntag, den 10. November, empfing die Mannschaft des TSV Weingarten zu Hause die Damen des Heidelberger TV, den bislang ungeschlagenen Spitzenreiter der Liga.

Die Volleyballerinnen des TSV Weingarten starteten konzentriert und mit viel Kampfgeist in die Partie. Die starken Aufschläge der gegnerischen Außenangreiferin machten der Weingartner Annahme jedoch schwer zu schaffen, sodass der HTV mit einem großen Vorsprung in Führung gehen konnte. Erst nach einer Auszeit beim Stand von 16:21 konnten die Weingartnerinnen gegenhalten und aufholen. Es begann ein ausgeglichenes Spiel, in dem von beiden Seiten druckvolle Aufschläge und schnelle Angriffe kamen. Es wurde um jeden Ball gekämpft, weshalb der Satz lange spannend blieb. Die letzten Ballwechsel konnte der HTV jedoch für sich entscheiden und der erste Satz ging mit 22:25 an die Gegnerinnen.

Im zweiten Satz setzte sich das starke Spiel von beiden Teams fort. Dem enthusiastisch anfeuernden Publikum boten sich lange spektakuläre Ballwechsel und schöne Angriffe von beiden Seiten. Besonders Zuspielerin Julia Gramke und Mittelblockerin Sandra Przybulewski harmonierten perfekt und verwandelten viele Bälle in direkte Punkte. Weingarten zeigte in den entscheidenden Momenten mehr Konzentration und Durchsetzungsvermögen, sodass der zweite Satz mit 25:22 auf das Heimkonto ging. Ein ähnliches Bild bot sich den Zuschauern im dritten Satz, der wiederum mit 25:22 an den TSV ging.

Im vierten Satz konnten die Damen des TSV den Druck auf das gegnerische Team nicht mehr hoch halten. Mit dem Sieg in greifbarer Nähe ging den Weingartnerinnen sichtlich die Coolness verloren. Dies führte dazu, dass sich der HTV früh eine Führung von 6 Punkten ausbauen konnte. Es gelang den Gastgeberinnen im Verlaufe des Satzes nicht mehr, diese Führung aufzuheben, sodass der vierte Satz verdient und relativ deutlich mit 17:25 an den HTV ging.

Die zahlreich erschienenen Zuschauer sorgten während des ganzen Spiels für eine super Stimmung in der Halle. Diese Unterstützung kam den Weingartnerinnen im fünften Satz besonders zu Gute, denn der Tiebreak entwickelte sich zu einem wahren Krimi. Beide Mannschaften waren gleichauf und kämpften um jeden Punkt. Zwei Matchbälle der HTV-Damen konnten die Weingartnerinnen abwehren und mit starken Nerven und einem eisernen Willen den letzten Satz und somit das Spitzenspiel mit 17:15 für sich entscheiden.

Mit diesem Sieg ist der TSV Weingarten als Zweitplatzierter in der Tabelle punktgleich mit dem Heidelberger TV. Die Volleyballerinnen werden versuchen, am 16.11.13 gegen den USC Freiburg (aktuell auf Platz 5 in der Tabelle) weitere Punkte zu holen.

Für den TSV haben gespielt:
Zuspiel: Julia Gramke
Diagonal: Amelie Herzog
Außen: Saskia Seiwert, Nadine Sagorski, Andrea Gärtner
Mitte: Nina Stolzenthaler, Sandra Przybulewski, Kim Templin, Vicky Papadileris, Julia Wehner
Libero: Lisa Weiß
Trainerin: Ana Suzana Skrenkovic
Co-Trainer: Matthias Tacke

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.tsv-weingarten.de/2013/11/12/volleyball-oberliga-damen-bezwingen-tabellenersten/