Gerrit Enderle holt Silber

Bei den deutschen Mehrkampfmeisterschaften der Jahnkämpfer in Eutin/Schleswig Holstein erreichte Gerrit Enderle im Neunkampf der Jugend 18/19 unter starker Konkurrenz den 2.Platz.
Schon bei der badischen Meisterschaft, der Qualifikation für die Deutschen, zeigte Gerrit eine Steigerung gegenüber letztem Jahr und wurde mit deutlichem Vorsprung und persönlicher Bestleistung badischer Meister. Das motivierte natürlich den 18 jährigen sehr und man konnte nach diesem Ergebnis mit einer vorderen Platzierung auf den deutschen Meisterschaften hoffen.  
Gewohnt souverän zeigte Gerrit bei den turnerischen Disziplinen seine Stärken. Am Boden und Barren erturnte er hohe Wertungen. Am Sprung zeigte er einen Tsukahara, ein Element dass er letztes Jahr noch nicht beherrschte. So schaffte er eine gute Ausgangsposition für die restlichen sechs Disziplinen.
Die anschließende Leichtathletik zählt nicht zu den Stärken von Gerrit und so konnten die direkten Konkurrenten aus Hessen und Schwaben einen kleinen Vorsprung erarbeiten.
Das abschließende Schwimmen sollte die Endscheidung bringen. Mit einer hervorragenden Zeit auf 100m Freistil von 1:10,0 und zwei perfekten Sprüngen vom 1m Brett war der 2.Platz Gerrit nicht mehr zu nehmen.
Zu seinem Vizemeister wurde Gerrit als bester Springer mit dem Heinz Rolle Gedächtnis Pokal geehrt. Dieser wird jedes Jahr an den Turner mit der höchsten Tagesnote im Wasserspringen verliehen.
Der TSV Weingarten gratuliert nochmals seinem großen Talent zum Erreichen der deutschen Vizemeisterschaft.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.tsv-weingarten.de/2015/10/11/gerrit-enderle-holt-silber/