It’s Showtime

Grandioses Schauturnen des TSV

Schneller und schneller rannten die Trampolinspringer durch die Halle und immer spektakulärer wurden ihre Sprünge: eine Trampolingruppe bildete den furiosen Auftakt zum Schauturnen des Turn- und Sportvereins Weingarten. „Kinder sind hier das wichtigste“, erklärte der Vorsitzende Frank Lautenschläger. „Das Schauturnen, immer im November, ist das Highlight unseres Vereinsjahres. Hier zeigen die Übungsgruppen ihr Können und die Kinder freuen sich schon lange im Voraus auf den Tag.“ „It’s showtime“ rief Jörg Kreuzinger ins Mikrofon, denn jede Nummer sei eine Show für sich. Er hatte nicht übertrieben. Vor den staunenden Augen der Zuschauer in der proppenvollen Walzbachhalle brannte ein Feuerwerk an Farbe, Fantasie und Freude. Allein 60 Kinder im Alter zwischen zwei und vier Jahren wackelten als Schlümpfe an der Hand der Eltern auf die Matte. Mit Tanzen, Singen und Bewegen vollziehen Kinder diesem Alter die ersten Schritte in die große Vereinsfamilie. Bereits ohne Eltern, aber betreut von mehreren Übungsleiterinnen, zeigte die Gruppe der Vier- bis Sechsjährigen eine muntere Kissenschlacht, während die Sechs- bis Zehnjährigen entzückend mit Regenschirmchen und Gummistiefeln kokettierten. Jahr für Jahr lassen sich die Trainerinnen neue Ideen einfallen, um mit Geduld und Engagement mit insgesamt Hunderten von Kindern solche Schautänze einzustudieren. Mitunter sind die Teilnehmerzahlen so groß, dass mehrere derselben Altersstufe parallele Vorführungen zeigen. Aber Spass an der Sache war nicht alles, was an diesem Nachmittag zu sehen war. Behutsam und geduldig werden die Turnstars von morgen an Leistung herangeführt: der Schwebebalken – wenn auch noch etwas breiter – forderte Mut und Vertrauen in das eigene Können. Im fliegenden Wechsel arbeitete das Gerätekommando, baute ab und die nächste Nummer auf. Schlag auf Schlag folgte Höhepunkt auf Höhepunkt. Das Musical „König der Löwen“ stand Pate bei der Aufführung junger Frauen, die an Wettkämpfen teilnehmen (TGW/TGM). Ein wenig Schminke, glitzernde Pompons, Reifen oder andere Accessoires genügen schon, Atmosphäre in die Darstellung zu bringen. In dieser Altersgruppe geht es um Anmut, Ausdrucksstärke und Choreografie. Alle Vorführungen wurden durch entsprechende Beleuchtung und Musik stimmungsvoll unterstrichen. Die Kunstturngruppe „TGM Erwachsene“ zeigte im „Burlesque-Theater“ außerdem noch Schnelligkeit, Sprungkraft am Kasten und vollendete Körperbeherrschung. Diese Fähigkeiten wurden selbstredlich von den Gerätturnern noch mehr erwartet und in Vollendung präsentierte das eine Gastgruppe aus Schonach, die mit ihrer Präsentation von „Hurra, die Schule brennt“ die Walzbachhalle zum Beben  brachte.

Text und Fotos: Marianne Lother

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.tsv-weingarten.de/2015/12/01/its-showtime/