TSV-Mitgliederversammlung

Gut besuchte TSV-Mitgliederversammlung

Lag es an den Themen auf der Tagesordnung mit Beitragsanpassung, Vorstandswahlen und Neubau „Vereinszentrum“ oder womöglich daran, dass dies die letzte Versammlung im „alten“ Vereinsheim gewesen ist? Jedenfalls war das Interesse groß und Vorsitzender Frank Lautenschläger stieß mit seinem Rechenschaftsbericht auf viel Gehör. Schwerpunkt seiner Ausführungen lag auf den sportlichen Erfolgen des TSV, die von den jeweiligen Abteilungsleitern im Detail geschildert wurden, der Mitgliederentwicklung sowie strukturellen und inhaltlichen Veränderungen während des fünfjährigen Prozesses „TSV.Projekt.2015“. Nach 10 Jahren sehr engagiertem Einsatz für das Sportabzeichen hat Peter Spohrer das Amt niedergelegt.

Die Planungen zum neuen Vereinszentrum sind soweit abgeschlossen, dass mit den Ausschreibungen begonnen und der Termin für den Spatenstich anvisiert werden kann. Die vom Gemeinderat beschlossene Bürgschaft muss vom Landratsamt noch bestätigt werden, um dann mit der finanzierenden Bank die Darlehensverträge abzuschließen.

Kassier Wolfgang Stark erläutert den Mitgliedern das Zahlenwerk über die soliden Finanzen des Vereins. Er sowie der gesamte Vorstand werden auf Antrag von Hubert Sebold einstimmig entlastet.

Die Beitragsanpassung mit einer minimalen Erhöhung von 5 bzw. 10 Euro jährlich wird ohne größere Aussprache mit zwei Enthaltungen angenommen.

Die Wahlen zu einem Teil des Vorstandes ergaben folgende Ergebnisse: 2. Vorsitzender Oliver Gramke, Kassenführer Wolfgang Stark, Kassenprüferin Yvonne Spohrer.

Für 40-jährige Vereinszugehörigkeit werden geehrt: Brigitte Dämmer, Edelgard Drumm, Ursula Fürnis-Breitenstein, Gerlinde Gablenz, Helmtraud Geggus, Margarethe Hauswirth, Gudrun Kärcher, Elisabeth Keller, Monika Nothelfer, Ralph Schäfer, Heidi und Karl-Heinz Scholl, Christa Siegele, Silvia Spohrer.

Foto: Oliver Gramke

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.tsv-weingarten.de/2016/04/10/tsv-mitgliederversammlung/