Radtour Pamina am 28. August 2016

Radtour Pamina am 28. August 2016
Der Eurodistrikt PAMINA ist ein kommunaler deutsch-französischer Zweckverband,
welcher die drei Teilräume Südpfalz, Baden und Elsass umfasst. Der Name Pamina
ist ein Akronym das sich aus Palatinat (Pfalz), Mittlerer Oberrhein und Nord Alsace
(Nordelsass) zusammensetzt. Wir wollen eine Radtour fahren, die alle drei Räume
abdeckt.
Treffpunkt ist am Sonntag, 28.08.16 um 10:00 Uhr unter der Rheinbrücke (badische
Seite).
Anfahrt zum Startpunkt:
a) Mit dem Auto
über Südtangente Ausfahrt (11) Richtung Rheinufer : immer geradeaus bis
Parkplatz Rheinterasse. Hier parken und mit dem Rad unter die Brücke
kommen
b) Mit der Straßenbahn:
Linie S5 Haltestelle Knielingen Maxau. Hier aussteigen und zum Treffpunkt
rollen.
Wir starten unterhalb der Rheinbrücke und radeln den Rhein entlang in südlicher
Richtung auf dem Radweg „Dt.-Franz. PAMINA Radwanderweg Rheinauen“ vorbei
am Karlsruher Hafen, streifen kurz „Daxlanden“, umrunden das Rheinstrandbad
Rappenwörth und erreichen über die Rheinauen die Fähre in Neuburgweiher. Hier
setzen wir nach Rheinland-Pfalz über und finden den Radweg „Dt.-Franz. PAMINA –
Radweg Lautertal“. Von hier aus radeln wir in der Nähe des Flüsschens Lauter und
passieren die Ortschaften Berg, Lauterburg und Scheibenhard. Dann wechseln wir
auf die französische Seite und radeln weiter über Salmbach, Schleithal und
Altenstadt und erreichen schließlich das historische „Wissembourg“. In Wissembourg
ist ein kurzer Halt bei der ehemaligen Klosterkirche „St Peter et Paul“ geplant.
Weiter geht es dann wieder in Richtung Deutschland, wir machen einen Abstecher
nach Schweigen-Rechtenbach und finden das „Deutsche Weintor“. Hier gibt es einen
Fototermin und die große Mittagsrast. Dann machen wir uns auf und finden den
„Kraut- und Rübenradweg“ auf dem wir ausgiebig „Genußradeln“ können. Dieser
landwirtschaftliche Themenradweg führt uns durch die pfälzische Rheinebene, immer
mit Blick auf Tabak, Spargel und Erdbeerfelder, Weinberge und den Pfälzer Wald.
Auf unserer Tour radeln wir durch die Ortschaften Scheighofen, Kapsweyer, Schaid
und Freckenfeld und schließlich erreichen wir nach Minfeld die Stadt Kandel. In der
Nähe besuchen wir den Zapf Hof. Hier können wir uns bei Kaffee und Kuchen oder
einem Bier erholen und die letzten Reserven für den „Endspurt“ sammeln.
Nach der Rast wechseln wir auf den „Petronella Rhein Radweg“ der uns über Wörth
und Maxau zum Ausgangspunkt unserer Tour zurückführt.
Schwierigkeitsgrad: mittel
Streckenlänge: 79 km
Höhendifferenz: 188 m
reine Fahrzeit: ca. 6 Stunden
Anmeldung erwünscht bei Peter Spohrer, Tel. 07244 2618

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.tsv-weingarten.de/2016/08/18/radtour-pamina-am-28-august-2016/